Mit einem Lächeln blicke ich zurück auf dieses Jahr...

Samstag, Dezember 31, 2016

"2016 wird grandios". Das war der Plan für dieses Jahr.

Zu Beginn des Jahres begann Jobsuche meines Freundes hier in der Region. Mitte Februar drei Vorstellungsgespräche. Und schließlich der Umzug zu mir in die Region. Gemeinsame Wohnungssuche. Traumwohnung besichtigt und Zusage erhalten. Umzug im Sommer. Möbel aufbauen. Einweihungsparty. Kurztrip nach Wien mit meiner Mama. Treffen mit Vani und Stefan. Gemeinsames Weihnachten mit der Familie. Gemeinsames Silvester feiern mit Freunden. Meine persönlichen Erwartungen an das Jahr 2016 sind mehr als erfüllt worden und ich hoffe, dass das kommende Jahr genauso ereignisreich und positiv sein wird.








Nicht nur privat hat sich viel getan, sondern auch hier im Blog - auch wenn es nicht die regelmäßigen Posts waren, welche auf sich aufmerksam gemacht haben. Nein, in diesem Jahr gab es einen dreimaligen Header-Wechsel, weil ich (mal wieder) auf der Suche nach DEM Header war, welcher für mich perfekt den Blog und mich als Autorin verkörpert. Langsam aber sicher haben wir uns heran getastet und mit dem Ergebnis, welches ihr nun im Header-Bereich sehen könnt, bin ich 1000%ig zufrieden.


Was ebenfalls den Blog angeht, so haben wir dieses Jahr Zuwachs bekommen. Die liebe Lia hat sich unserem Blogger-Team angeschlossen und ich darf euch verraten, dass im Januar schließlich der erste Post von ihr online gehen wird, während sie bisher nur im Hintergrund tätig war. Gleiches gilt für meinen Freund. Bisher war er nur sozusagen der technische Support im Hintergrund, aber auch ihn möchte ich im kommenden Jahr gerne wieder mehr im Blog einbeziehen.

Reisetechnisch ging es für mich dieses Jahr nur an ein Ziel. Jedoch ein Ziel, auf welches ich schon seit Sommer 2015 hingefiebert habe. Österreich, genauer gesagt Wien. Gemeinsam mit meiner Mama ging es für uns für 4,5 Tage nach Wien. Dort habe ich dann auch das erste Mal Vani und Stefan "live" getroffen. Um wirklich alle Sehenswürdigkeiten von Wien sehen zu können bräuchte man allerdings noch mehr Zeit. Noch viiiiiel mehr. Vielleicht fliege ich ja irgendwann nochmal hin.


Alles in allem (und trotz der ganzen schlimmen Dinge, die weltweit 2016 passiert sind) war 2016 ein grandioses Jahr. Wie geplant. Und 2017 wird noch viel grandioser !


You Might Also Like

0 Kommentare

Follow us on Instagram