Paris Impressions - Ankunft und erste Eindrücke

Montag, Februar 15, 2016

(Eigentlich wollte ich diesen Post gerne schon vor einiger Zeit (November/Dezember) online stellen. Allerdings war der Zeitpunkt dann eher unpassend. Daher geht dieser Post nun heute online).

Am zweiten September Wochenende habe ich meinem Freund das bisher größte Jahrestagsgeschenk gemacht und für uns beide einen Wochenend-Trip nach Paris gebucht. Das beste an der ganzen Aktion war, dass er von absolut nichts wusste....es war nicht ganz leicht, mit einer Ausrede an eine Kope seines Ausweises zu kommen, um den Flug buchen zu können. Aber es hat dennoch geklappt ;-)

Mindestens genauso lustig war die Fahrt zum Flughafen. Unterwegs standen natürlich ständig Schilder mit der Aufschrift "Flughafen Euroairport Basel/Mulhouse" am Straßenrand. Und irgendwann kam dann schließlich die Frage von ihm, ob er nicht irgendwelche Reisedokumente hätte mitnehmen sollen. Ich musste mich so sehr beherrschen, nichts zu sagen und vor allem nicht anzufangen zu lachen. Ich könnte wohl niemals Poker spielen, ich würde mich immer verraten *grins*


Jedenfalls waren wir dann am Flughafen und nachdem wir durch die Sicherheitskontrolle waren, habe ich ihm auch endlich verraten, wo es hingeht.

Nach einiger Wartezeit ging es dann ab in den Flieger, welcher mir anfangs irgendwie nicht so ganz geheuer war.

Aber wir sind in ganzen Stücken in Paris gelandet, alles lief bestens. Dann hieß es nur noch: das Hotel finden und erstmal das ganze Gepäck loswerden.


Nachdem wir also unser Reisegepäck im Hotelzimmer gelassen und uns frisch gemacht haben, ging es los zu einer ersten Erkundungstour. Für sehr große Ausflüge reichte die Zeit nicht mehr, aber wir wollten die verbleibenden Stunden bis zum Abend nicht ungenutzt verstreichen lassen.

Unser erstes Ziel war "Notre Dame". Der Weg dorthin verschaffte uns bereits jetzt schon einige wundervolle Eindrücke über die Stadt der Liebe. Ich habe soooo viele Fotos mit der Digitalkamera sowie meinem Handy geknipst, aber euch diese alle zu zeigen, würde wohl zu viel werden ;-)
Nach einiger Zeit und dank der Stadtkarte aus unserem Reiseführer fanden wir uns auch ziemlich schnell in Paris zurecht :)

Schließlich haben wir unser Ziel dann auch endlich erreicht. Ihr glaubt gar nicht, wie viele Menschen sich in einer Schlange aufgestellt hatten, nur um die Kirche von innen sehen zu können. Wir haben uns nicht angestellt, weil wir sonst vermutlich heute noch warten würden.

Wir haben die verbleibenden Stunden dann auch ganz ruhig angehen lassen, viele Fotos gemacht und sind dann ganz gemütlich in Richtung "Louvre" gelaufen. Allerdings haben wir auch hier keine Innen-Besichtigung gestartet, weil auch hier die Menschenmassen, welche vor dem Eingang anstanden, schier unendlich waren.
Auf dem Weg zur nächsten Metro-Station gab es dann für meinen Freund noch ein leckeres Crêpe, ehe wir uns dann auf den Weg zurück ins Hotel machten.



Da wir an diesem Ankunftstag erst gegen halb drei im Hotel waren, blieb leider nicht mehr allzu viel Zeit für großes Sight-Seeing. Das folgte dann am nächsten Tag (Sonntag). Diese Bilder gibt es dann im nächsten Post in ein paar Tagen für euch (dann auch mit noch mehr Bildern).





Seid ihr auch schon in Paris gewesen? Was hat euch am besten gefallen?






6 Kommentare

  1. Was für eine grandiose Überraschung!

    Ich war noch nie in Paris, die Stadt steht aber ziemlich weit oben auf meiner Reisewunschliste.

    Claudia
    http://junegold.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich war noch nie in Paris, möchte aber unbedingt noch hin :)
    Liebst, Julia | julysbeautylounge.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine tolle Überraschung :D er musste ja auch passend packen und so, omg! Aber ja, auch schon an eine Passkopie zu kommen ist nicht einfach :)
    Paris ist klasse, ich war schonmal da, möchte aber unbedingt nochmal mit meinem Freund hin :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe gepackt, während er duschen war....er hat absolut nix mitbekommen :)

      Löschen
    2. Während er duschen war? Oha, während jemand duscht, schaffe ich es ja nicht einmal für mich zu packen und dann noch für jemand anders? Respekt! :D

      Löschen
  4. Wow. Paris ist wirklich eine tolle Stadt, denn ich war selbst schonmal dort.
    Der Eifelturm, die Leute ... all das liebe ich an Paris. Es ist dort nicht gerade billig, aber sowas von schön *__*

    haha, ja Poker könnte ich auch nicht spielen :D Ich müsste dann auch lachen :)

    Liebe Grüße, Tenzi
    von www.realitaetswunder.de

    AntwortenLöschen

Follow us on Instagram