Many things going on

Sonntag, September 06, 2015


"Veränderungen. Wir mögen sie nicht. Wir haben Angst davor. Aber wir können sie nicht aufhalten. Entweder passen wir uns den Veränderungen an oder wir bleiben zurück. Es tut weh zu wachsen. Wer sagt, er wäre nicht so, der lügt. Aber die Wahrheit ist, je mehr sich Dinge verändern, umso mehr gleichen sie sich. Und manchmal - manchmal ist Veränderung etwas Gutes. Und manchmal ist Veränderung alles." (Grey´s Anatomy)

Auch der Blog hat sich den Veränderungen angepasst. Designs, welche möglichst minimal gehalten sind, werden immer beliebter. Und auch ich möchte meinen Blog nicht mehr so vollgestopft haben mit allem möglichen Kram, welcher gar nicht hier her passt. Keine quietschbunten Farben mehr, welche eher in das Tagebuch eines pubertierenden Mädchens passen als in den Blog einer fast 26-Jährigen. Erwachsener. So soll der Blog sein. Ich mag diese Veränderung.

Mittlerweile habe ich nun auch die Social Media Buttons in der Sidebar ergänzt und (bis auf den Mail-Button) entsprechend verlinkt. In den kommenden Tagen folgen die Media-Kit sowie die Tutorials-Seite und bis Ende der Woche ist der Blog dann wieder vollständig.
Und nicht nur der Blog ist nun erwachsener geworden. Auch ich fühle mich erwachsener.

Und manchmal - manchmal ist Veränderung etwas Gutes.

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Du hast völlig recht. Veränderungen, wenn man sie selber will und zulässt sind fast immer ein positiver Aspekt, der einen weiterbringt.

    AntwortenLöschen

Follow us on Instagram