Review: Miracle Skin Cream von Garnier

Dienstag, Juni 03, 2014


Hallo ihr Lieben,

ich habe euch doch neulich erzählt, dass ich endlich meine "Schön für mich"-Box vom Mai bei Rossmann abholen konnte. Es gab ein wenig hin und her, weil ich wie alle anderen (die über Facebook das Glück hatten, eine solche Box zu gewinnen) eine Mail bekam, dass ich innerhalb der nächsten 3 Wochen meinen Abhol-Coupon per Post erhalten würde. Es waren dann schon fast 5 Wochen, aber von dem Coupon weit und breit nichts zu sehen. Daraufhin habe ich den Support von Rossmann angeschrieben, den Sachverhalt geschildert und bekam daraufhin innerhalb weniger Tage noch nachträglich meinen Coupon zugesandt. Danke hierfür an Rossmann für die schnelle und unkomplizierte Lösung dieses kleinen Problems :)

Nun aber zum eigentlichen Thema dieses Posts, denn ich habe euch ja versprochen, jeweils eine Review über die einzelnen Produkte zu verfassen. Heute starte ich daher mit der "Miracle Skin Cream" von Garnier.


In der Tube befinden sich 50 ml, und ich glaube, sie wird doch eine ganze Weile reichen - vielleicht auch einfach deswegen, weil ich mit Cremes allgemein immer ein klein wenig "sparsam" umgehe und mich nicht immer zentimeterdick damit einreibe.
Die Farbe der Creme lässt sich irgendwo zwischen weiß mit einem leichten gelblichen Schimmer einordnen. Und der Duft ist eigentlich recht angenehm, wenn ich es einordnen müsste würde ich sagen, irgendwo zwischen Grünem Tee und Ingwer. Zur Creme an sich ist zu sagen, dass sie ja einen leicht gelblichen Schimmer besitzt, dieser macht sich beim Auftragen der Creme noch ein wenig mehr bemerkbar. Sobald man anfängt, die Creme gleichmäßig im Gesicht zu verteilen, sieht man, wie sich ein leicht gelblicher Film über die Haut legt, welchen man nur nach sehr sorgfältigem Verteilen der Creme im Gesicht nicht mehr wirklich wahrnehmen / sehen kann. Er sorgt für ein ebeneres Hautbild und überdeckt sehr leichte Rötungen oder kleine rote Flecken im Gesicht. Bitte hier jedoch auf keinen Fall mit einer Foundation oder anderen Produkten zum Abdecken verwechseln, denn hierfür ist dieses Produkt nicht vorgesehen und eine solch große Deckkraft besitzt es nicht. Ansonsten lässt sich nach 3 Tagen Test sagen, dass man direkt merkt, dass die Haut viel glatter und geschmeidiger nach der Anwendung der Creme ist. Bisher bin ich eigentlich recht zufrieden, mal schauen, wie sich die Creme auf Dauer schlägt - laut Packungsaufdruck zeigen sich die Langzeit-Ergebnisse nach etwa 28 Tagen. Bleiben wir also mal gespannt, was meine Haut nach einem knappen Monat zu dieser Creme sagt.

Habt ihr diese Creme auch? Wie gefällt sie euch?
Habt ihr sie schon länger testen können?


You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Toller Bericht! :)
    Ich hatte ein kleines Pröbchen von der Creme, aber konnte die gar nicht richtig testen, da sie mir viel zu dunkel und gelbstichig ist. Bin aber auch sehr blass :)

    Liebe Grüße
    http://peaches-and-beauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin auch ziemlich blass, deswegen macht sich der leichte Gelbstich auch etwas bemerkbar. Aber ich verteile die Creme einfach sehr gut und trage sie bisher auch nur zu Hause. Aber ich werde trotzdem mal schauen, wie es über die Zeit hinweg wirkt :-)

      Löschen
  2. Die wollte ich auch unbedingt mal testen. Bin sehr gespannt, was du nach den 28 Tagen zu berichten hast ;)

    Groetjes,
    Vreeni

    PS: Der "look of the month" geht in die nächste Runde: Zeig deinen liebsten Festival-Look.
    Alle Info´s zur Teilnahme findest du hier:
    look of the month

    AntwortenLöschen

Follow us on Instagram