Hair Routine - so wachsen sie schneller und gesünder!

Montag, Januar 20, 2014

Hallo liebe Leute,

heute habe ich Euch meine Haar Routine bzw. meine Pflege damit sie schneller wachsen können.

Zu allererst zu meinen Haaren: meine Haare sind durch das viele färben und glätten sehr trocken und strapaziert. Dazu kommt noch, dass meine Schilddrüsenunterfunktion dazu beiträgt, dass sie nicht mehr so schnell wachsen. Seitdem ich folgende Schritte befolge, wachsen sie schneller als je zuvor!



Schritt 1: jeden Tag, 3x täglich schlucke ich Kieselerdekapseln. Die bekommt ihr in jeder Drogerie und die billigen nützen genauso viel wie die teueren.

Schritt 2: Oft kämmen! Aber bitte vorsichtig. Ich benutze hier meine Padlebürste von Syoss. Die gabs mal bei Müller.

Schritt 3: ich wasche 1-2x in der Woche meine Haare mit dem Tiefenreinigungs Shampoo von Balea. Alle Balea Shampoos haben keine Silikone!
Danach benutze ich nach jeder Wäsche die Repair+Pflege Spülung, auch von Balea.

Schritt 4: nachdem ich die Haare kurz im Handtuch trocknen lase, sprühe ich sie noch mit der Sprühkur bon Alverde ein. Dann kämme ich sie ganz vorsichtig durch und lasse sie lufttrocknen.

Schritt 5: ich lasse oft meine Spitzen nachschneiden! Das müsst ihr echt machen, denn eure Haare brauchen auch Sauerstoff und mit jeden Bürsten brechen sie ab und so können sie ja auch nicht wachsen.


So, dass ist meine Pflegeroutine! Natürlich variiert das Wachstum von Haar zu Haar anders!

Habt ihr noch andere Tipps, mit denen eure Haare schneller wachsen? :)


You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Liebe Lisa,

    ich hoffe du verstehst mich jetzt nicht falsch. Aber ich würde gerne ein paar Anmerkungen zu deinem Post machen, denn... die Tipps die du gibst, die stimmen leider hinten und vore nicht. Nicht böse sein, ja!?

    Zu Schitt 2: Oft kämmen ist garnicht so gut für die Haare. Sie werden durch das häufige kämmen sehr beansprucht. Hier gilt, weniger ist mehr. Bei den Bürsten sollte man darauf achten, welche aus Naturholz zu nehmen. Man sollte es vermeiden Bürsten mit Gumminoppen auf den Plastikstilchen zu kaufen. Denn diese sind nur aufgesetzt und die Haare können sich zwischen diesen aufgesetzten Noppen verhaken und werden somit beim kämmen leichter ausgerissen. Also am Besten darauf achten, dass die Borsten aus einem Stück sind.

    Zu Schritt 5: Haare sind totes Gewebe (Hornfäden). Die brauchen keinen "Sauerstoff" mehr. Und durch das häufige Spitzenschneiden wachsen sie nicht schneller. Denn das was du unten an den Spitzen wegschneidest, dass wissen die Haarwurzeln oben im Kopf nicht. Für die bleibt alles gleich, egal wie lang die Haare im Endeffekt sind!

    Das Haarwachstum kann man durch nichts beschleunigen! Denn es ist genetisch festgelegt. Jeder Mensch hat da seinen eigenen Wachsrhythmus (kann von Sommer zu Winter etwas verschieden sein). Es gibt schlichtweg keine Mittelchen oder Vorgehensweise, damit die Haarwurzeln schneller/mehr produzieren als sonst.

    Bei Gewissen Unterfunktinen (wie du mit der Schilddrüse zum Beispiel erwähnt hast) gibt es zwar immer wieder Phasen in denen die Haare wenig/langsam/fast garnicht wachsen. Aber das hängt mit den jeweiligen Mangelerscheinungen zusammen. Wenn sich dies durch Tabletten (zB Bierhefe, Zink, Selen etc) wieder etwas bessert, wachsen sie auch wieder. Aber normal und nicht schneller!

    Generell ist einfach zu beachten die Haare so vorsichtig und gesund zu behandeln wie es geht. Silikone weglassen bzw nur bewusst (für die Spitzen!) einsetzen. Keine übermäßige, unnatürliche Hitze (Glätteisen, Lockenstab, Fön...) an die Haare lassen. Wenn man die beiden kleinen Schritte umsetzt dann bessern sich die Haare shoneinmal.

    Ich beschäftige mich mit der Thematik sehr intensiv seit 2,5 Jahren. Mir streuben sich immer die Nackenhaare wenn ich solche Posts lese, die das blaue vom Himmel erzählen und den Lesern falschen Mut machen.

    Nichts desto trotz freut es mich, dass deine Haare aktuell schnell wachsen und du deine Schilddrüsenunterfunktiion im Griff hast! Das ist toll.

    Ich hoffe du bist mir wg meiner ehrlichen und fundierten Aussagen nicht sauer. Es ist nur einfach schlichtweg alles bereits erwiesen!

    Alles Liebe!

    Liebst, Ella ♥
    von Ella loves

    AntwortenLöschen
  2. Toller Post! :)

    http://fashion-topics.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss mcih Ella anschließen... Besonders das mit dem vielen Kämmen, scheint mir eine großer Fehler zu sein! Ansonsten ist das sicherlich eien gute Methode, die Haare gesund zu alten, mit dem Intensiv-Shampoo und dem Lufttrocknen!

    LG Ati
    http://littleati.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Deine Haartips sind wirklich gut und hilfreich. Kieselerdekapseln habe ich eine Zeit lang auch oft geschluckt und ich hab einen Unterschied gemerkt :) ♥

    AntwortenLöschen

Follow us on Instagram