Blogger-Interview: Vani von kroko615

Sonntag, Mai 05, 2013


Hallo ihr Hübschen ! ♥


heute habe ich den dritten Teil unseres neuen Projekts, dem "Blogger-Interview" für euch.
Heute dreht sich alles über die liebe Vani von kroko615 ! ♥





Seit wann bloggst du?
Seit etwas mehr als drei Jahren, richtig erst seit zwei Jahren.

Wie bist du zum Bloggen gekommen?
Ich weiß es ehrlich nicht mehr, wie ich auf die Idee kam, meine Gedanken im Internet preis zu geben. Ich bilde mir ein, zu Zeiten, wo ich gröbere Probleme hatte, ein Tagebuch im Internet geführt zu haben, was dann irgendwann zu einem Blog auf Wordpress Basis ausgeartet ist. Dann kam ich zu Blogger und ich fing an, mich für Beauty und alles andere zu interessieren und schrieb dann einfach über alles. Irgendwann zickte Blogger nurnoch rum und ich wechselte zu Wordpress wo ich mittlerweile echt viel und vor allem gerne blogge :)

Wie bist du zu deinem Blog-Namen gekommen?
Team Arschkrokodil ist ein Fanclub von Sunrise Avenue, meine Lieblingsband. Ich wurde Arschkroko Nr. 615. Da aber auf den meisten Blogplattformen das Wort "Arsch" nicht gerne gesehen wird, nannte ich mich einfach Kroko615. Unter dem Namen findet man mich eigentlich überall :D
Kroko615´s life erklärt sich dann von selbst, oder? ^^

Worüber schreibst du in deinem Blog?
Ich schreibe über alles, was mich bewegt oder was mich interessiert. Sind es LEs von Beautymarken, Produkte, die ich liebe oder einfach meine Make Up Anfälle, ich schreibe darüber. Was in letzter Zeit aber die Überhand genommen hat, sind meine Fotos. Ich liebe es einfach zu fotografieren und das merkt man auch. Leider braucht es viel Zeit und die habe ich aufgrund meiner derzeitigen schulischen Situation nicht wirklich. Es werden aber auf jeden Fall wieder mehr Fotos kommen :)

Was war dein tollstes Erlebnis im Hinblick aufs Bloggen?
Ich glaube es war die Tatsache, dass ich sozialer geworden bin. Ich rede seit ich blogge viel mehr mit Menschen. Leider wurde ich früher fertig gemacht, ich traute mich nicht mehr, etwas zu sagen, Menschen anzusprechen, aus Angst, mich zu blamieren. Durch das Bloggen habe ich so viele tolle Menschen kennengelernt und ein Erlebnis, dass ich damit verbinde ist das "Bloggerpicknick" in Wien. Ich habe dort vier tolle Mädels kennengelernt, zu denen ich heute noch Kontakt habe. Ich hatte so unglaublich Schiss vor diesem Treffen und am Schluss war es einfach nur ein unglaublich toller Tag!

Was magst du überhaupt nicht am Bloggen und allem, was dazu gehört?
Ich mag irgendwie alles am Bloggen, aber was mich unglaublich nervt ist das nette Fotobearbeitungsprogramm, dass immer abschmiert :D

Über was würdest du nie bloggen?
Meine Familie. Die Leser können alles über mich wissen, aber Bilder meiner Eltern oder anderer Familienmitglieder werden nicht gebloggt.

Was wünschst du dir für deinen Blog?
Das er weiter existiert und vielleicht auch auf Wordpress Basis ein paar Leser anzieht. Ich glaube dort ist einfach das Problem, dass viele nicht wissen, dass sie über E-Mail, Bloglovin oder sonst was lesen können. Ich selbst lese die meisten Blogs ja auch nurnoch über einen Feedreader.

Möchtest du noch etwas hinzufügen?
Ich würde mich freuen, wenn vielleicht jemand auf meinem kleinen feinen Blog vorbeischauen würde und ich hab mich echt tierisch gefreut als Yuyu mich über Twitter gefragt hat, ob ich Interesse an dem Interview hätte. Ich bin für sowas ja immer zu haben. Danke! :)


You Might Also Like

0 Kommentare

Follow us on Instagram