Blogger-Interview: Anni von Wasserstoffperoxid

Samstag, Mai 04, 2013


Guten Morgen ihr Süßen ! ♥

heute habe ich ein weiteres Blogger-Interview für euch....dieses Mal mit der großartigen, wundervollen und unbeschreiblichen:


Seit wann bloggst du ?
Wasserstoffperoxid entsteht nur schon seit Mitte 2009

 
Wie bist du zum Bloggen gekommen?
Mit 13 hatte ich das erste Mal angefangen zu bloggen, aber mal ehrlich wen interessiert das minder spannende Leben einer 13 Jährigen? Es war mehr eine Art Tagebuch, das sich auch nicht sonderlich lange gehalten hat. Jahre später hat mir eine Freundin von diversen Bloggerinnen erzählt. Ich solle sie doch mal googlen. Das war mein erster Kontakt zu Blogs, wie wir sie heute kennen. Mir wurde gezeigt, dass ein Blog mehr sein kann als nur ein Tagebuch. Man konnte einfach alles schreiben, ob Reviews, Outfitposts, Make Up Ideen, Hauls oder einfach die eigene Meinung über die Welt. Davon war ich so begeistert, dass ich auch unbedingt wieder anfangen wollen und das war die Entstehungsgeschichte von Wasserstoffperoxid wie es heute existiert.

 
Wie bist du zu deinem Blog-Namen gekommen?
Mein Name besteht ja einmal aus Wasserstoffperoxid und aus Beautiful Disaster.
Ich wollte etwas kurzes, prägnantes was noch nicht so oft vorkam wie z.B. Songtexte. Da kam ich auf chemische Elemente und da ich zu dem Zeitpunkt der Bloggründung noch wasserstoffblond war, entschied ich mich für wasserstoffperoxid. Denn mit was bleicht man Haare? Genau H2O2 . Beautiful Disaster dagegen habe ich irgendwann und irgendwo im Internet mal aufgeschnappt und fand es ziemlich gut.

Worüber schreibst du in deinem Blog?
Ich würde mich mal als Lifestyle Blog einordnen. Aber eigentlich schreibe ich über alles ohne roten Faden, wenn ich etwas habe was ich als blog-fähig ansehe wird das auch veröffentlicht. Ob das nun Outfits, Beauty, Produkte, Hauls oder meine simple Meinung über die Welt ist, ist dabei egal :) Ich würde mich auch gar nicht festlegen wollen, ich schätze es die volle Bandbreite an Möglichkeiten zu haben.

Was war dein tollstes Erlebnis im Hinblick aufs Bloggen?
Ganz klar das Bloggertreffen letztes Jahr in Köln. An sich durfte ich schon unheimlich viele tolle Menschen kennenlernen, aber einige davon persönlich treffen zu können, war unheimlich toll. Da wurde ich noch in meiner Meinung bestätigt, dass es awesome Menschen sind. Daher geht es dieses Jahr gleich wieder und dann sehen wir uns.

Was magst du überhaupt nicht am Bloggen und allem, was dazu gehört?
Am nervigsten finde ich Blogflauten, also wenn mir wirklich absolut GAR NICHTS einfällt und ich auch gar keine Lust habe etwas zu schreiben. Es gibt dann so Tage, dass alles was ich schreibe einfach nach nichts klingt. Ganz allgemein kann ich auch sagen, dass mich die Bildbearbeitung am meisten nervt. Ich wurde oft gefragt wieso ich kein Wasserzeichen auf meinen Bildern habe. Ganz einfach ich habe einfach keine Lust jedes einzelne Bild im Grafikprogramm zu öffnen um das Zeichen drauf zu machen. Ich bin ein klein bisschen faul.

Über was würdest du nie bloggen?
Eine schwere Frage, da musst ich wirklich lange überlegen. Grundsätzlich würde ich mich nie über sehr kritische Themen schreiben über die ich nur Halbwissen besitze. Ich finde es ganz schlimm wenn man über etwas schreibt, aber nicht vollständig informiert ist.
Genauso würde ich nie über zu Persönliches bloggen (das war für mich so offensichtlich, dass ich nicht drauf gekommen bin ), wenn etwas in meiner Familie passieren würde oder meine Beziehung in die Brüche gehen würde, oder oder oder, würde ich darüber nie detailliert schreiben. Ich denke das geht einfach niemand etwas an.
Auch schlimm finde ich Posteinträge, in denen sich immer auf „Neider“ bezogen wird und wie sehr einen das doch interessiert, sowas soll es bei mir auch nie geben.

Was wünschst du dir für deinen Blog?
Das es genau wie jetzt weiterläuft. Ich hätte nie gedacht, dass es sich so entwickelt wie es heute ist und daher hoffe ich natürlich auf weitere viele neue und liebe Leser, neue Freunde und neue tolle Möglichkeiten um mich im world wide webz auszutoben.

Möchtest du noch etwas hinzufügen?
Mir fällt nichts ein ;_; außer dass diese Aktion eine tolle Idee ist :)


2 Kommentare

  1. Das ist wirklich eine tolle idee, hast du auch toll umgesetzt

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Idee! Interview ist euch wirklich gelungen c:
    Werde gleich mal im Blog vorbeischauen ^^

    AntwortenLöschen

Follow us on Instagram