Blogger-Interview: Cherry Puke

Samstag, April 27, 2013


Hallo ihr Süßen ! ♥

heute darf ich euch ein neues kleines Projekt vorstellen: das "Blogger-Interview".
Ich habe andere Blogger sozusagen "interviewt" und ihnen die Möglichkeit gegeben, sich und ihren Blog euch ein wenig genauer vorzustellen ♥
Die Erste ist die liebe, wundervolle





Seit wann bloggst du ?

Das ist schwer zu sagen.. Als ich 13 oder 14 war hatte ich erste Websites auf Piczo, kennt das noch jemand? Ich hatte so viel Spaß dabei diese zu designen und hatte immer neue Ideen, so dass ich am Ende 7 Websites gleichzeitig hatte :D Naja, danach war lange Zeit Ruhe. Dann kam ich zuerst auf myblog.de und hatte dort auch ein, zwei Blogs, die nicht der Rede wert waren :) Bis ich dann zu Blogspot kam, wo ich auch heute noch bin. Da muss ich erst mal ins Archiv schauen, und das sagt, dass ich seit November 2009 da bin :) 



Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Ich glaube, ich bin damals durch Freunde zu Piczo gekommen. Es gab viele in meiner Klasse, die dort eine Website hatten. Später bin ich dann durch viele, viele Klicks auf einigen richtigen Blogs gelandet und die haben mich irgendwie inspiriert und ich dachte mir, das will ich auch machen :)



Wie bist du zu deinem Blog-Namen gekommen?

Eigentlich war ich damals auf der Suche nach einem Benutzernamen für Twitter. Dass das später auch einmal mein Blogname werden wird, stand da glaube ich noch nicht fest. Jedenfalls hab ich meine beste Freundin nach Ideen gefragt, weil alles andere schon vergeben war. Darauf antwortete sie "Also an meiner Wand steht - ***, ***, ***, Karottenkotze, ***, ***" Woraufhin ich meinte, "Karotten mag ich nicht, Kirschen sind mir lieber." Dann wurde das Ganze noch in Englisch umgewandelt und schon war mein Name geboren. Da ich dann auf Twitter schon so hieß, hab ich ihn für den Blog einfach übernommen.



Worüber schreibst du in deinem Blog?

Hauptsächlich Beauty :) Manchmal mischt sich aber auch mal etwas Persönliches darunter. Eigentlich ein kunterbuntes Etwas.



Was war dein tollstes Erlebnis im Hinblick aufs Bloggen?

Naja, wer findet es nicht toll, mal mit Firmen zusammenarbeiten zu dürfen? Kooperationen machen Spaß, das ist kein Geheimnis. Aber hauptsächlich hab ich durch's Bloggen viele tolle Menschen kennen gelernt und lerne auch immer wieder neue kennen. Ohne das Bloggen wären die mir wohl entgangen ;)



Was magst du überhaupt nicht am Bloggen und allem, was dazu gehört?

Naja, ich musste feststellen, dass es da so ein Phänomen gibt... Gebe ich mir wirklich viel Mühe mit einem Post, mache viele Fotos und schreibe ausführliche Texte, bekomme ich darauf meistens nie Feedback in Form von Kommentaren. Will ich aber einfach nur schnell etwas abtippen, denke mir nicht viel dabei und klatsche den Post irgendwie zusammen, bekomme ich viel mehr Feedback :D Ich hab den Sinn dahinter noch nicht ganz verstanden, aber es soll wohl so sein :) Ich weiß, man darf sich eigentlich nicht beklagen, aber ab und zu ein bisschen mehr Feedback wäre schon toll. Und ich mag es nicht, dass man beim Bloggen so unter Druck steht.


Über was würdest du nie bloggen?

Es gibt nichts, was es nicht gibt :D Ich würde eigentlich über alles Bloggen. Ich hab auch schon oft darüber nachgedacht, Tabuthemen anzusprechen und darüber zu Bloggen, ich lass es dann aber doch immer wieder sein, weil ich mir einfach zu viel Gedanken darüber mache, was andere darüber denken würden.


Was wünschst du dir für deinen Blog?

Im Großen und Ganzen würde ich einfach sagen, Erfolg. Ich glaube, das wünscht sich jeder der einen Blog hat :)


Möchtest du noch etwas hinzufügen?
Ja. Erst mal vielen Dank, dass ich mitmachen durfte  Dann hoffe ich, dass es doch einige gibt, die bis hierhin alles durchgelesen haben :D Danke auch für's Lesen. Und dann würde ich mich natürlich freuen, wenn ihr mal auf meinem Blog vorbeischauen würdet :)



You Might Also Like

1 Kommentare

Follow us on Instagram