Windows 8 – ein Segen oder ein Fluch?

Freitag, Februar 22, 2013


Windows 8 – ein Segen oder ein Fluch?

Bei vielen kommt mittlerweile die Frage auf: Soll ich mir Windows 8 zulegen oder soll ich es lieber lassen. Das ist eine gute Frage, denn manch einer behauptet, dass das neue Windows 8 gleichzusetzen wäre mit Windows Vista.

Ich versuche euch diese Ansicht aus meiner Perspektive, einem Softwareentwickler, einmal näher zu bringen. Durch die Partnerschaft mit Microsoft, haben wir die Möglichkeit Software von Microsoft bereits vor dem eigentlichen Release zu testen oder zu installieren. Dadurch habe ich auf meinem Arbeitslaptop auch Windows 8 installiert. Die erste Neuerung, die mir natürlich auf gefallen ist, ist das Startmenü. Keine flache Liste mehr mit einer Ordnerstruktur! Meine Gebete wurden erhört. Vielen missfällt das, weil sie sich nicht mehr zurecht finde, aber wieso? Der Mensch ist eine faule Kreatur, der nach dem Motto handelt „Was ich nicht kenne, fresse ich auch nicht.“. Natürlich tut man in vielerlei Hinsicht gut daran, aber gerade in der Softwarebranche sollte man doch immer für Neuerungen offen sein und ich persönlich empfand es als guten Schritt, dass Microsoft von seiner vollkommen veralteten Startmenüversion weggekommen ist.



In der neuen Startansicht kann man sich, wie man auf dem Bild oben erkennt, Gruppen erstellen, um schneller an sein Ziel zu finden. Diese Ansicht ist in etwa gleich zu setzen mit den festgesetzten Startmenüitems, die immer im Startmenü zu sehen sind, wenn wir die liebe Windowstaste drücken. Klar, es ist eckig und sehr in die Breite gezogen, aber mal ganz ehrlich… wer schaut während er das Startmenü gebraucht bitte auf den Desktop? Dadurch können wir nun wesentlich besser das Startmenü verwalten. Und farblich das Ganze verwalten können wir auch.

Generell ist die ganze Benutzersteuerung anders gehandhabt. Alles ist stiltechnisch auf die Tabletts abgestimmt, aber genauso gut mit der Maus zu bedienen. Ich habe nicht einmal ein Tablett und kann es super einfach bedienen. Es benötigt halt ein wenig Zeit, aber das benötigt auch ein Umschwung zu einem Linuxsystem oder zu IMacs. Man muss mehr mit den Ecken des Bildschirms agieren. So ermöglicht uns die untere linke Ecke den Menüpunkt Start oder die Maus in die obere rechte Ecke Punkte wie Teilen, Suchen, Start, Geräte oder Einstellungen.



Aber kommen wir einmal von den grafischen Änderungen zu den wirklich interessanten. Zu aller erst: Man behält seinen ganz normalen Desktop, für die, die immer noch mit dem Irrtum leben, dass es diesen nicht mehr gebe. Und es laufen auch alle Programme, die ich jetzt ausprobiert habe, auf Windows 8, die auch schon auf Windows 7 gelaufen sind. Wer Abwärtskompatibilität erwartet, muss immer damit rechnen, dass irgendwann einmal die .NET Frameworks von XP Zeiten nicht mehr standardmäßig installiert sind. Kann aber alles nachinstalliert werden. Die neuen Windows 8 Apps auf meinem Laptop leider noch keinen größeren Nutzen gefunden. Einzigen interessanten Punkte waren Minesweeper und Mahjong. Ich greife auch lieber noch auf die ganz normalen Desktopprogramme zurück, wobei sicherlich Nutzen gefunden werden kann für diese Art von Apps. Das Positive, gerade für Entwickler, ist, dass die Apps so gut wie alle auf dem Windows 8 Tablett und einem normalen PC laufen und selbst wenn man nun eine App für ein Handy schreiben will, muss man eigentlich nur an die neue Auflösung anpassen und schon funktioniert wieder alles.

Mein Fazit? Habt ihr Windows 7 lohnt sich der Umschwung nicht wirklich, bei Versionen darunter sollte man sich eh überlegen einen neuen Rechner anzuschaffen und für Neuerungen offen sein.

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in das neue Windows 8 ermöglichen und falls gewünscht könnte man daraus ja ein weiterführendes Projekt machen, wo ich euch nach und nach Dinge erkläre, wie man Windows 8 „gut“ benutzt.


Euer Yuudai

5 Kommentare

  1. Wir haben Windows 8 und nachdem wir das Konzept dann mal durchschaut hatten lief bis jetzt auch alles gut!!
    Liebe Grüße Emma
    emmasagt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Mein Bruder hat heut zum Geburtstag einen Laptop bekommen - natürlich mit Windows 8, ist ja momentan nix anderes mehr im Umlauf. Er ist etwas skeptisch - sieht halt anders aus als gewohnt - aber hoffen wir mal das beste :3
    Danke für den Beitrag!

    Lg

    AntwortenLöschen
  3. wenn er Hilfe braucht, kann er sich gerne melden :) ich bin mir sicher, dass Yuudai ihm gerne weiter helfen wird ! ^_^

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab auch Windows 8, ich musste mich erst mal daran gewönnen. :)

    Lust auf gegenseitiges verfolgen ? :)
    Lg.The.Orient <3
    theoriient.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Follow us on Instagram